• Gemeinde Neschwitz - Schwanenteich
  • Gemeinde Neschwitz - Schloss
  • Gemeinde Newschwitz - See mit Sonnenuntergang
  • Gemeinde Neschwitz - Schlosspark
  • Gemeinde Neschwitz Park mit See

Schloss und Park Neschwitz

"Die Lubomirska" - Reichsfürstin Ursula Katharina von Teschen
"Die Lubomirska" - Reichsfürstin Ursula Katharina von Teschen

Anstelle einer mittelalterlichen Wasserburg ließ 1721/23 Herzog Friedrich Ludwig von Württemberg-Teck, der Generalfeldzugmeister im Dienst August des Starken das Schloss in seiner heutigen Form als Sommerresidenz für sich und seine Gemahlin, die Reichsfürstin Ursula Katharina von Teschen, gesch. Lubomirska polnische Mätresse August des Starken, erbauen.

Dazu entstanden in symmetrischer Anordnung vier Pavillons. Außerdem ließ er in dieser Zeit den Ökonomiehof mit Marstall, Brauerei und Brennerei, sowie ein Wildgehege mit Jagdschlösschen bauen.

Gleichzeitig entstand der Barockgarten im französischen Stil, der mit dem zum Ende des 18. Jahrhunderts angelegten englischen Landschaftsgarten, den reizvollen Park bildet. Beide vermitteln eine einzigartige Atmosphäre: der gezirkelte Vorplatz mit gestutzten Bäumchen und exakten Kieswegen und der in die freie Natur übergehende Park mit den verstreut hundertjährigen z.T. exotischen Bäumen. Die verschiedenen Grüns, die Lichtflecken auf den Wegen, die ins Erstaunen versetzenden Sichtachsen, die Spiegelungen in den Wassergräben, sind ein Fest für die Augen. Im Schloss finden in der warmen Jahreszeit Eheschließungen, Konzerte und Kunstausstellungen statt.

Mit unserem Schlosspark gehören wir zum „Gartenkulturpfad beiderseits der Neiße“.

Barockschloss und Park Neschwitz
Barockschloss und Park Neschwitz

Das Betreten des Schlosses ist nicht möglich, wenn standesamtliche Trauungen, Namensweihen, Führungen oder Veranstaltungen stattfinden!

Wir stehen Ihnen telefonisch gern zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten Schloss Neschwitz

Hauptsaison: April bis 15. Oktober 2017 (und am 22.10.2017)

Mittwoch & Donnerstag: 13:00 - 17:00 Uhr

Freitag bis Sonntag/Feiertag: 10:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Finden Eheschliessungen statt, ist das Betreten des Schlosses nicht möglich!

 

In der Nebensaison bleibt das Schloss geschlossen: 16. Oktober 2017 bis 01. April 2018

 

Eintrittspreise

Erwachsen: 2,50 Euro

Kinder, Studenten, Schwerbehinderte: 1,50 Euro

Vorschulkinder: frei

Familienkarte: 5,50 Euro

Minifamilienkarte: 3,50 Euro

Die Eintrittskarten erhalten Sie Mittwoch bis Samstag im Tourismusbüro, sonn- und feiertags direkt im Schloss.

 

Besucheranschrift (April - 15. Oktober 2017)

Tourismusbüro Barockschloss und Park Neschwitz

Park 4, 02699 Neschwitz

Telefon: 035933 32669/ 386-0

Telefax: 035933 38611

E-Mail: tourismus@neschwitz.de