Aktuelles

Es ist soweit!!

Unsere neue Bürgerproschüre ist fertiggestellt und liegt ab sofort im Rathaus aus. Sie ist ebenfalls demnächst auf unserer Internetseite als Publikation verfügbar.

wichtiger Hinweis an die Grunstückseigentümer

In Vorbereitung für den Winterdienst, sowohl durch die Straßenmeisterei als auch durch den Bauhof, möchten wir alle Grundstückseigentümer bitten, bei allen Bäumen und Sträuchern an den Grundstücksgrenzen zu Straßen und Wegen zu prüfen, ob deren Äste in den Verkehrsraum hineinragen. Dies betrifft auch die Gehwege.

Bitte bedenken Sie dabei, dass die Anbaugeräte - Schneepflug und Streuaufsatz - die Fahrzeuge noch höher und länger machen.

»Streupflicht (PDF 86,4 KB )

Katrin Ullrich
Amtsleiterin 

Das Tourismusbüro informiert

Das Tourismusbüro im Bade- und Küchenpavillon bleibt während der Winterpause geschlossen.
in der Zeit von November 2019 bis April 2020 erreichen Sie uns zu den Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung im Rathaus Neschwitz.
Telefonisch sind wir unter 035933-386-24 oder per E-Mail Tourismus@neschwitz.de erreichbar.

Ulrike Geißler
Tourismus

Achtung !!!

Der Grüngutsammelplatz in Neschwitz, Alte Caßlauer Straße schließt ab 01. Dezember 2019.

 

Informationen aus dem Bau- und Bürgeramt

Wertmarken für einen zusätzlichen Restabfallsack ( z.B. für Haushaltsauflösungen etc. ) sind in der Gemeindeverwaltung Neschwitz bei Frau Slama Zimmer 5 zu einem preis von 6,75 € erhältlich.
Diese Marken können an alle haushaltsüblichen Abfallsäcke bis zu 120 l geklebt werden. Der Abfallsack ist am Tag der Restmüllabfuhr neben der Restmülltonne bereit zu stellen

Ariane Wünderlich
Bau- und Bürgeramt

Bauarbeiten im Gemeindegebiet

Die Firma Zatorski GmbH aus Regensburg wurde von der Telekom beauftragt, das Glasfasernetz für die Breitbandversorgung im Gemeindegebiet auszubauen.
In diesem Zusammenhang werden neue Hausanschlüsse hergestellt, Glasfaserkabel eingeblasen und eine Anschlussbox im Haus installiert.
Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der Firma Zatorski GmbH Zugang zum Grundstück und den entsprechenden Räumen. Sollten Sie noch keinen Auftrag zur unentgeltlichen Herstellung eines Glasfaseranschlusses ( im Ausbaugebiet! ) an die Telekom erteilt haben, können Sie die Antragsformulare bei uns oder von der Firma Zatorski GmbH erhalten.
Bei allgemeinen Rückfragen können Sie folgende Email nutzen: lk.bautzen@telekom.de

Ihre Gemeindeverwaltung Neschwitz

Informationen zum Breitbandausbau

Die Firma Zatorski GmbH aus Regenburg wurde von der Telekom beauftragt, das Glasfasernetzt für die Breitbandversorgung im Gemeindegebiet auszubauen. Auftraggeber ist das Landratsamt Bautzen. Die Firma Zatorski arbeitet mit mehreren Nachauftragsnehmern zusammen, da der Zeitraum der Fertigstellung sehr eng gesteckt ist.
Ab dem 17.09.2019 beginnen die Arbeiten im Bereich der Kamenzer Straße/Schulweg, Parkstraße, Marktplatz, Kirchgasse und Postgasse.
Danach erfolgen die Arbeiten im Bereich der Puschwitzer Straße/Neuer Weg/Hauptstraße.
Anschließend werden die Kabel in der Bautzener Straße verlegt, im Bereich vom Kreisverkehr bis zum Gartenweg. Für die gesamte Bautzener Straße wird ein Richtungsverkehr angeordnet. Alle Fahrzeuge ( PKW, LKW, Busse,...) dürfen von der B96 aus in Richtung Kreisverkehr fahren. Die Gegenrichtung wird für ca. 3 Wochen komplett gesperrt! Dies ist erforderlich, da die Straßenbreite sehr gering ist und so die Sicherheit für die Kraftfahrer und die Baufirma während der Bauzeit nicht gegeben ist.
Zum Abschluss sind die Arbeiten an der Bahnhofsstraße mit Mittelweg und Gartenweg geplant.
Parallel zu den Haupterschließungsstraßen ( Staats- und Kreisstraßen) werden die Arbeiten in den Kommunalen Straßen erfolgen. Ab dem 17.09.2019 beginnen ebenfalls die Tiefbauarbeiten an den kommunalen Straßen südlich der Bahnlinie.

Bei allgemeinen Rückfragen können sie folgende Email-Adresse nutzen: lk.bautzen@telekom.de

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Katrin Ullrich
Bau-und Bürgeramt

Grundstücke gesucht !

Sehr geehrte Damen und sehr geehrte Herren,

das Interesse von jungen Familien am Gemeindegebiet wächst stetig.

Die Nachfrage, in der Gemeinde Neschwitz/Puschwitz ein Eigenheim zu erreichten, ist sehr hoch. Jedoch ist die Anzahl von bebaubaren Flächen mittlerweile begrenzt. So wird es immer schwieriger, geeignetes Bauland an die Interessenten zu vermitteln.
Sind Sie Eigentümerin/Eigentümer von einem bebaubaren oder bebauten Grundstück im Gemeindegebiet und haben Interesse an einem Verkauf?

Dann melden Sie sich bei uns im Bauamt des Rathauses, per Email: bauamt@neschwitz.de oder telefonisch: 035933-38618

Information aus dem Fundbüro

Folgende Fundstücke befinden sich derzeit im Fundbüro:

Schlüssel mit brauner Schlüsseltasche am 19.11.2019 abgegeben, Fundort: Übigauer Straße am 19.11.2019

Schlüssel mit kleinen silbernen Flaschenöffner am 02.01.2020 abgegeben, Fundort: Einfahrt Fischereihof Kleinholscha

Die gesetzliche Aufbewahrungsfrist eines Fundgegenstandes beträgt 6 Monate. Die Verwaltungskosten für die Aufbewahrung einer Fundsache betragen 5,00 € und sind im Erhalt des Fundgegenstandes zu entrichten.